Autositze reinigen | Top 3 Hilfsmittel

Autositze reinigen | Top 3 Hilfsmittel
Beitrag bewerten

Autositze reinigen – unsere Tipps und Empfehlungen

Irgendwann kommt für jeden Autosbesitzer der Zeitpunkt an dem es nötigt wird den Autositz zu reinigen. Bei mir selbst ist das eigentlich immer eine Aufgabe die ich vor mir her schiebe… Doch es ist natürlich nötig und mit den richtigen Produkten ist es auch gar kein großes Problem. Hier stelle ich euch meine Tipps & Empfehlungen zusammen – so dass auch ihr hoffentlich bald eure Autositze reinigen werdet um selbst festzustellen: So schlimm ist es eigentlich gar nicht…

Autositze reiniger – der grobe Schmutz zuerst

Wenn ihr euch an die Reinigung der Autositze macht, dann müsst ihr natürlich zunächst mal den groben Schmutz entfernen. Dabei spielt es erstmal keine Rolle, ob ihr Ledersitze oder Stoffsitze im Auto habt. Am einfachsten und schnellsten macht ihr das mit dem Staubsauger. Hierzu könnt ihr einfach an die nächste Tankstelle fahren oder ihr nehmt euren den Staubsauger den ihr daheim sowieso stehen habt. An der Tankstelle kostet der Staubsauger normalerweise 50 Cent und damit schafft man esin der Regel das komplette Auto auszusaugen.

Noch besser wird es wenn ihr euch einen Auto Handsauger zulegt. Diesen könnt ihr direkt am Zigarettenanzünder eures Fahrzeugs anstecken und müsst keine unhandlichen Schläuche durch das Auto oder um das Auto herumziehen. Zusätzlich haben einige Autostaubsauger extra Düsenaufsätze z.B. Bürste und Fugendüse) dabei um auch in die nicht so leicht zugänglichen Bereiche zu kommen. Hier kann ich euch z.B. den Black & Decker Auto Handsauger aus dem Amazon Sortiment empfehlen:

Black + Decker PD1200AV-XJAutostaubsauger Dustbuster Flexi ,12 Volt*
von Black & Decker
  • Der 12V Anschluss ist passend für alle 12V Buchsen (Zigarettenanzünder) im Auto.
  • Schmutzfangbehälter mit transparentem Bereich - einfache Entleerung und Entnahme zur hygienischen Reinigung.
  • Das Filtrationssystem Cyclonic Action und das 3-Stufen-Filtrationssystem sorgen für eine extrem hohe Schmutzaufnahme und Saugleistung.
  • Kompaktes und leichtes Design Dank patentierter Motor-in-Filter"-Technologie.
  • Der integrierte 1,2 m lange Saugschlauch ermöglicht es auch an schwer zugänglichen Stellen zu saugen. Extra langer Fugendüse, Flexiblem Saugschlauch und Aufbewahrungsnetz
Unverb. Preisempf.: € 69,95 Du sparst: € 19,50 (28%) Prime Preis: € 50,45 JETZT bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20/10/2017 um 15:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Autositze reinigen – Flecken entfernen

Nachdem der grobe Schmutz nun beseitigt ist, wird es Zeit sich um die störenden Flecken auf den Autositzen bzw. den Sitzbezügen zu kümmern.
Fangen wir mal mit der Reinigung von Autositzen mit Stoff- / Textilbezug an:
Kaffeeflecken, Wasserflecken, Essensreste etc. – das sind die typischen Flecken auf Autositzen die einem zeigen, dass es mal wieder Zeit wird, seine Autositze zu reinigen. Es gibt hierfür spezielle Reinigungsmittel, die kleine Wunder vollbringen. Auch wenn man es vorher kaum glauben mag.  Auch hier kann ich euch zwei Produkte empfehlen – beide habe ich selbst ausprobiert und die Ergebnisse der beiden Produkte haben mich überzeugt.

Autositze reinigen – mit dem „Sonax Xtreme Auto Innenreiniger“

Der Innenraum Reiniger von Sonax ist sehr vielseitig einsetzbar und allein deswegen schon eine Empfehlung wert. Mit diesem Reiniger kann man:

  • Autositze reinigen
  • den Autohimmerl reinigen
  • Innenverkleidungen reinigen

Der Sonax Xtreme Reiniger entfernt auch sehr hartnäckige Verschmutzungen auf Autositzen. Und zusätzlich enthält der Sonax Xtreme Innenraumreinger auch noch einen starken Geruchsvernichter. Daher ist der Reiniger auch für Raucher und Tierbesitzer sehr geeignet. Die Gerüche die sich über die Zeit „sammeln“ werden dadurch wirksam entfernt.

SONAX 221241 XTREME AutoInnenReiniger, 500ml*
von Sonax GmbH
  • Spezieller Reiniger für hygienische Sauberkeit im gesamten Autoinnenraum
  • Entfernt selbst hartnäckige Verschmutzungen von Innenverkleidungen, Polstersitzen, Fahrzeughimmel usw.
  • Der enthaltene Geruchsvernichter neutralisiert unangenehme Gerüche (Zigarettenrauch, Tiergerüche, etc.)
Prime Preis: € 6,40 JETZT bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20/10/2017 um 15:19 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Um die Autositze zu reinigen sprüht ihr diese einfach mit dem Sonax Innenreiniger ein und anschließend verreibt ihr den Reinger auf dem Sitz. Ihr werdet sofort sehen, dass sich weißer Schaum bildet – keine Angst es wird kein Schaumbad, sondern nur ein dünner Film. Machdem ihr das ganze kurz einwirken habt lassen, könnt ihr einfach mit einem Lappen oder Mikrofasertuch den Autositz abreiben. Und das war es eigentlich schon…die Flecken und Verschmutzungen sollten verschwunden sein. Bei äußerst hartnäckigen Verschmutzungen kann man das ganze auch noch ein zweites Mal machen.

Und wichtig: Reinigt immer den ganzen Autositz und nicht nur die betroffene Stelle. Sonst kann es sein, dass ihr den Unterschied zwischen gereinigten und nicht gereinigten Stellen am Autositz sehen werdet.

Autositze reinigen – Ledersitze

Um eure Ledersitze im Auto zu reinigen und wieder ansehbar zu machen, gibt es auch eine Reihe verschiedenster Produkte. In verschiedenen Beiträgen auf dieser Seite habe ich euch bereits das Nigrin Lederpflegeset vorgestellt. Daher möchte ich euch hier mal ein anderes praktisches und einfach zu verwendendes Hilfsmittel für die Reinigung der Autositze zeigen.

Autositze reinigen (Ledersitze) mit der Sonax Lederpflege Lotion:

Autositze reinigen mit der Sonax Lederpflege ist ganz einfach. Ihr tragt die Lederpflege Lotion auf ein Tuch (z.B. Mikrofasertuch) auf und verteilt diese dann damit auf dem Autositz. Nun lasst ihr das ganze kurz einziehen und wischt am besten nochmal nach. So werden auch nicht eingezogene Überreste entfernt und ihr habt diese später nicht an der Kleidung.

Autositze reinigen – wichtige Punkte

Wichtig bei der Reinigung von Autositzen ist, dass man immer den ganzen Autositz reinigt und nicht eine verschmutzte Stelle. Ebenso wird immer Empfohlen erst die Autositze zu reinigen, wenn man das Reingungsmittel an einer nicht bzw. schlecht einsehbaren Stelle zu testen. Sollte es mit der Farbgebung keine Probleme geben,  kann man dann problemlos die Autositze reinigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*